Flexibel zahlen und studieren - Möglichkeiten zur Studienfinanzierung

Damit du dich voll und ganz auf dein Studium konzentrieren kannst und dir keine finanziellen Sorgen machen musst, bieten wir dir bedarfsabhängig diverse Zahlmodelle an. Diese können unterjährig auch geswitcht werden.

Die SMI Zahlmodelle

Unter folgenden Optionen kannst du auswählen:

  1. Einmalzahlung zu Studienbeginn
  2. Bei einer Einmalzahlung werden 3% Skonto erlassen.
  3. Semesterrate

Du erhältst von uns jeweils zum Semesterbeginn eine Rechnung. Insgesamt sind es sechs Rechnungen im Bachelor of Arts bzw. vier Rechnungen im Master of Science bzw. MBA.

Monatliche Studienrate

Du erhältst von uns jeden Monat eine Rechnung. Im Bachelor sind es 36 Zahl- und Studienmonate und im Master of Science bzw. MBA 24 Zahl- und Studienmonate.

Du hast die Möglichkeit, deine monatlichen Studienraten über die Regelstudiendauer hinaus zu strecken.

Bildungsfonds: Jetzt studieren, später zahlen.

Ein Bildungsfonds, auch als „Studienfonds“ oder „umgekehrter Generationenvertrag“ bekannt, ist ein privatwirtschaftlich organisiertes Modell der Studienfinanzierung, das sich von Studienkrediten unterscheidet. Als durch einen Studienfonds finanzierter Student zahlst du einen bestimmten Prozentanteil deines späteren Einkommens nach dem Studienabschluss zurück – aber nur falls dein Einkommen einen bestimmten Betrag übersteigt. Denn es wird auch auf deine individuelle Lebenslage Rücksicht genommen, so setzt z.B. die Rückzahlung während der Elternzeit aus.

SMI Studienfonds – unser umgekehrter Generationenvertrag

Für unseren Studienfonds mit der Chancen e. G. haben wir besonders gute Konditionen für unsere Studenten verhandelt.

Warum ein Studienfonds und welche Chancen bietet er?

Die Hochschule und die CHANCEN e. G. betrachten es als gemeinsame Aufgabe, einen chancengerechten Zugang zu den Studiengängen und Fortbildungen der Hochschule sowie eine freie, selbstbestimmte Berufsgestaltung zu ermöglichen. Mit dem Angebot eines Finanzierungsmodells, des sog. „Umgekehrten Generationenvertrages“, soll die Freiheit des Zugangs zum Studium ohne soziale Auslese aufgrund finanzieller Kriterien und die Freiheit der Berufswahl gefördert werden. Dadurch werden Student*innen darin unterstützt, finanzielle Zugangsbeschränkungen zur Hochschule besser zu bewältigen und die Selbstbestimmung im Studium und in der Berufsgestaltung gefördert. Durch die Anpassung der Tilgungsraten an das Einkommen des Absolventen können die fachlichen Fähigkeiten des Alumnus / der Alumna entsprechend in allen gesellschaftlichen Bereichen eingesetzt werden unabhängig davon, wie das Gehalt im gewählten Beruf ausfällt.

Wie funktioniert der Umgekehrte Generationenvertrag nun genau?

Mit dem Umgekehrten Generationenvertrag kannst du deine Studiengebühren nachgelagert und einkommensabhängig finanzieren. Während des Studiums übernimmt die CHANCEN eG die Studiengebühren während du dich auf dein Studium konzentrierst. Nach deinem Abschluss ermöglichst du der nächsten Generation dasselbe – indem du einen festen prozentualen Teil deines  Einkommens zur Finanzierung weiterer Studienplätze zurückzahlst. Das nennen wir Bildung fair & solidarisch finanzieren! Weitere Informationen und Bewerbung unter findest du hier.